Browsed by
Autor: Volker Schemmel

Die Umwandlung als Instrument des Geburtsbilds

Die Umwandlung als Instrument des Geburtsbilds

Geburtsbild Volker Psychische Grundausstattung und Ziel in diesem Leben Erstellt am 11.2.2018 Der Aszendent symbolisiert die charakteristischen Eigenschaften, die ein jeder Mensch zu Beginn seines Lebens mitbekommt. Es ist das Baumaterial, das einem zur Verfügung steht, um daraus Form und Gestalt zu schaffen. Aszendent: Zwillinge Körperliche und geistige Bewegung sind wichtig Fähigkeit neutrale Sichtweise einzunehmen Sammeln von verschiedenen Informationen Neugierde Objektivität Flexibilität Eigenschaften: anpassungsfähig, kommunikationsfreudig, quirlig, kontaktfreudig, beweglich, reizbar Die Aufgabe, die Dir dein Aszendent stellt: Kreatives Reden Dich vor…

Weiterlesen Weiterlesen

Synchronizität versus Kausalität oder Schicksal versus Zufall

Synchronizität versus Kausalität oder Schicksal versus Zufall

„Keine Ahnung, ob das Liebe ist vielleicht werde ich das nie wissen. Aber immer, wenn Du bei mir bist, hör ich auf, Dich zu vermissen“. (Zitat aus dem Gedichtband „Keine Ahnung, ob das Liebe ist“, von Julia Engelmann) Wikipedia nennt C.G. Jung, DEN Schüler von Sigmund Freud, als Urheber dieses Phänomens und meint dazu: „Der Begriff Synchronizität Es handelt sich bei der Synchronizität um ein inneres Ereignis (eine lebhafte, aufrührende Idee, einen Traum, eine Vision oder Emotion) und ein äußeres, physisches Ereignis,…

Weiterlesen Weiterlesen

Im Auge des Wirbelsturms – Egos Liebesdienst

Im Auge des Wirbelsturms – Egos Liebesdienst

„Das Ego ist ein Geist, der Angst hat zu sterben.“ (Mooji) Mit dem Schreiben dieses Beitrags beginne ich an meinem absoluten Lieblingssee, dem Tegernsee am südlichen Rand Münchens. Hier habe ich innerhalb der letzten 17 Jahre mit die schönsten, aber durchaus auch einige traurige Momente meines Lebens erfahren dürfen. Dies ist gleichzeitig der vierte Artikel, den ich auf Basis eines Dialogs mit Stefan verfasse. Dafür bin ich ihm sehr dankbar, weil er mir mit seinen Fragen und Anregungen die Chance…

Weiterlesen Weiterlesen

Lieben auf Erden – Der Seele Frucht

Lieben auf Erden – Der Seele Frucht

„Liebe ist der Entschluss, das Ganze eines Menschen zu bejahen, die Einzelheiten mögen sein, wie sie wollen.“ (Otto Flake) Diesen Spruch habe ich unter anderen Stefan als liebevoll, unterstützendes Zitat zukommen lassen. Daraufhin hat er mich über seine Fragen und Anregungen zur Verfeinerung und Veröffentlichung dieses Dialogs inspiriert. Hallo Volker, Danke für diesen wunderbaren Gedanken. Anmerkung Volker: Wichtig wäre, bereits an dieser Stelle zu reflektieren und zu realisieren, für welche Menschen Du diese Liebe schon empfinden kannst. Könnte mir sehr…

Weiterlesen Weiterlesen

Abgrenzen und Stellung beziehen – mit Praxisteil und Büchertipps

Abgrenzen und Stellung beziehen – mit Praxisteil und Büchertipps

Dieses Mal starte ich mit dem Schreiben dieses Beitrags im Hause meiner lieben Eltern, welches ich nach deren Ableben in den Jahren 2013 und 2014 bezogen habe. Auch diese Tatsache scheint mir nicht unbedingt einem ‚Zufall‘ zugeschrieben werden zu können, habe ich hier doch meinen Wurzeln tatsächlich die meiste Zeit meines Lebens gewidmet. Damit einher gingen natürlich auch schmerzhafte Erfahrungen, wie eine mögliche Ursache meiner schlimmsten Krankheit, der des schwarzen Hautkrebs‘, festgestellt im Jahre 2005. Die Haut steht sinnbildlich betrachtet…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwischen Gefühl und Emotion (auch Gefühlsbewegung genannt) – mit Beispiel aus der Praxis

Zwischen Gefühl und Emotion (auch Gefühlsbewegung genannt) – mit Beispiel aus der Praxis

Bezeichnender Weise beginne ich mit dem Schreiben dieses Beitrags während eines Kurztrips an den Lago Maggiore, in Luino – Italien, dem Land, in dem diese besondere europäische Spezies von Menschen lebt, die für viele von uns der Inbegriff von Südländern darstellt, die in der Lage sind, ihre Emotionen auf eine bemerkenswert intensive Art auszuleben. Chapeau, wie der Franzose zu sagen pflegt. Über viele Jahre war ich mir nicht sicher, ob es überhaupt einen Unterschied zwischen Gefühl und Emotion gibt. Bin…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Täter/Opfer/Retter-Spiel

Das Täter/Opfer/Retter-Spiel

„Wenn Du entdeckst, dass die Anderen nicht verantwortlich sind für das, was sie sind, dann entdeckst Du Liebe und Frieden.“ (Bhagavan) Eine kürzlich erlebte Umwandlung mit einer Kundin animierte mich zum Schreiben dieses Beitrags. Die letztlich umgewandelte Angst, war die Angst davor, die Anerkennung anderer nicht zu bekommen und auch kaum in der Lage zu sein, anderen Anerkennung zukommen zu lassen. Zunächst ist es wichtig, zu wissen, dass solange wir in diesem „Samsara“ (= Kreislauf) von Tod und Wiedergeburt sind,…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Eifersucht und ihre Ursachen

Die Eifersucht und ihre Ursachen

„Eifersucht entsteht immer da, wo Vertrauen fehlt“ Ganz passenderweise beginne ich mit dem Schreiben dieses Beitrags in Sevilla, am 11. Mai 2018. Eine wunderbare Stadt, die unter anderem für eine der größten Eifersuchtsdramen und zeitgleich meiner nach wie vor liebsten Oper von Georges Bizet, namens „Carmen“, ihren Ursprung hat. Ob es wohl tatsächlich Zufälle gibt – bin erstmalig hier und liebe ‚Carmen‘ seit unzähligen Jahren. Wie der Name schon zu erkennen gibt, ist die Eifersucht in irgendeiner Form mit der…

Weiterlesen Weiterlesen

Fußball und Psyche

Fußball und Psyche

„Geld verändert den Fußball? Na klar. Aber was leisten erst Emotionen! Mut! Glaube! Und Energie! Jürgen Klopp steht auch deshalb mit dem FC Liverpool kurz vor dem Einzug in das Finale der Champions League, weil er all das verkörpert wie kaum ein anderer … (damit) wird niemand bestreiten, dass Klopp der entscheidende Faktor ist – und schon oft war. Den Zweitligaverein Mainz hat er einst bis in die Europa League geführt, aus dem Mittelklasseverein Borussia Dortmund machte er einen ernstzunehmenden…

Weiterlesen Weiterlesen